Impressum Kontakt Sitemap

Iscula's Chronik

Rt. Traumulus von Thule, h.R. Budovicia

profan : Franz JODL , Telegraphen-Direktor

Gründer unseres Reyches Iscula. Im profanem Jahr 1919 bemühte er sich 18 gleichgesinnte Bürger der Stadt Bad Ischl und Umgebung für die Schlaraffia zu begeistern. Dazu hat er im Gasthof " Goldener Ochs " in voller schlaraffischer Rüstung den Sinn und Zweck des Schlaraffentums erklärt.Zu dieser Gesellschaft kamen auch zwei fahrende Ritter dazu, das waren
Bibamus der Altwiener , h.R. Castrum Maiense
Ponteceso der Barde, h.R. Bosna Saraj

Am 16.Lethemond a.U. 61 wurde im Gasthof "Goldener Ochs " der UHU-STAMMTISCH gegründet. Die feierliche Gründung der COLONIE ISCULA erfolgte am 16.Ostermond a.U. 62. Die feierliche Sanction und Reichserhebung war am 27. Tag im Wonnemond a.U. 63. Das Reych ISCULA hat das Licht des Uhuversums erblickt. Bei dieser gar gewaltigen Feier im grossen Festsaal des Kurhauses zu Bad Ischl haben 213 Ritter, Junker und Knappen mit Burgfrauen und Tross aus 35 befreundeten Reichen teilgenommen.

Stiftungsfeste:

300.Sippung und 10.Stiftungsfest a.U. 10.03.72
30.Stiftungsfest a.U.05.03.92
1000. Sippung a.U. 05.04.107
50.STIFTUNGSFEST a.U.26.01.112
1500.Sippung a.U.26.11.124
2000.Sippung und 80.Stiftungsfest a.U.10.03.142

Die ersten Würdenträger:

OI OK
Rt. Traumulus
von Thule

Rt. Mobilio dekorativus
die Brillenschlange
Rt. Hospizio
Kantzelar Schatz-
meister
Marschall Ceremonien-
meister
Junker-
meister
Rt. Juristides
der
Kunsthysterische

Rt. Stangerl
der
Gebogene
Rt. Spartakus Rt. Dachstein
der
kalte Kelte
Rt. Ponteceso
der Barde

UHUFINSTERE ZEIT

vom a.U.29.04.79 bis 19.10.89

ISCULAS BURGEN:

Gasthof Goldener Ochs
Gasthaus Neue Welt
Cafe Ramsauer
Hotel Münchnerhof
Kurhaus Stüberl ( Notburg )
Cafe Ramsauer ( Keller )